Der kleine MUT

… oder: Die Story von der roten Couch.

Immer wieder treffe ich auf Menschen, die von sich behaupten, sie seien nicht sehr mutig.
Aber der MUT hat viele Facetten und die meisten von euch denken bei diesem Wort in erster Linie an das große Abenteuer, das Einhandsegeln über den Atlantik, den Trip zu den letzten Dschungelbewohnern, die Besteigung der höchsten Berge oder auch, etwas reduzierter, den Fallschirmsprung oder die Ballonfahrt. Und dabei übersehen wir immer wieder die kleinen MUT-Proben des Alltags.

Was meine ich damit?
Als Design-Coach ist es mir ein Anliegen, die Individualität und Ver-rücktheit in meinen
Kunden zu wecken; quasi einem „Jaa- aber – Menschen“ das „ooh ja, warum nicht“ zu entlocken. Wir alle haben es in uns, sind jedoch so stark von den Trends geleitet und beeinflusst, dass wir gar nicht mehr merken, wie leblos und angepasst viele von uns sind. Wir kaufen das, was angesagt ist, denn wir wollen dazugehören. Und im Extremfall ist die Devise sogar: „Bloß nicht auffallen“.

Mit dem kleinen MUT meinte ich den Flügelschlag eines Schmetterlings, der am anderen Ende
der Welt einen Tornado auslöst.

Die Story von der roten Couch.
Vor einigen Jahren hatte ich auf einer Well-being-Messe als Feng-Shui Berater einen Info-Stand. So kam ich an diesen Tagen mit vielen Menschen in Kontakt. Einige hinterließen einen Eindruck, andere wiederum nicht. Mir viel jedoch eine Frau mittleren Alters auf, die mehrmals an meinem Stand vorbeilief. Was mich an ihr beeindruckte, war ihre knallrote Hose. Sie schien interessiert und überwand sich nach geraumer Zeit, mich an meinem Stand anzusprechen. Sie fragte mich nach der Bedeutung der Farbe ROT aus der Sicht des Feng-Shui. Auf meine Frage, warum gerade ROT antwortete sie: „Ich wünsche mir so sehr eine knallrote Couch in unserer Wohnung, aber mein Mann und vor allem meine beste Freundin seien total dagegen.“ Und sie fragte weiter, ob ich darin einen Zusammenhang erkenne.

Im F.-S. wird die Farbe ROT dem Feuer-Element zugeordnet. Wie schon im Vergleich zum Phönix-aus-der-Asche ging es hier möglicherweise darum, dass der Ehemann und die beste
Freundin befürchteten, dass die Frau, in ihrem Wunsch nach Veränderung, nach der roten Couch nicht mehr die „Alte“ sein würde. Und was dann? Ich riet ihr, sie solle sich die rote
Couch auf jeden Fall gönnen, da es ein brennender Wunsch ist und wir ja nicht auf der Welt sind, um die Erwartungen der Anderen zu erfüllen.

Ein paar Monate später bekam ich eine mail von ihr, in der sie berichtete, dass sie sich eine rote Couch gekauft habe und ihr Mann damit doch recht gut zurechtkam. Ihre beste Freundin jedoch hat sich dann von ihr getrennt. Sie kam wohl mit der Veränderung nicht klar. Und die Veränderung der Frau-mit-der-roten-Couch bestand darin, dass sie sich anders
kleidete, anders kochte und letztendlich andere Menschen in ihr Leben zog. Die toxische Freundschaft wurde dadurch jedoch auf eine Zerreißprobe gestellt.

Fazit dieser Story: Die rote Couch hat dem Leben der Frau eine neue Richtung aufgezeigt, sie schien glücklicher zu sein und der kleine MUT in ihr wurde größer.

Kontakt

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Kontaktformular! Ich bin immer offen für neue Kontakte und freue mich darauf, von Dir zu hören. Bitte fülle das Formular so vollständig wie möglich aus, damit ich Dir schnell und effektiv antworten kann. Vielen Dank im Voraus, ich freue mich auf Deine Nachricht!